top of page

Eine kurze Geschichte von Manili

Brexit: das Ende des Königreichs in der EU war der Beginn von Manili. Aber warum gibt es Manili und wie hat alles begonnen? Eine Geschichte.

 

Elias Barth befestigt eine EU-Fahne an einem Fahnenmast

Elias befestigt eine EU Fahne an einem Fahnenmast

Für einen Videodreh 2021 für Manili wurde eine große EU-Fahne benötigt.

 

Also, warum gibt es Manili und wie hat alles begonnen? Lies hier eine kurze Geschichte von Manili.




2016 - Die Idee

Als das Vereinigte Königreich 2016 für den Austritt aus der EU stimmte, ging ich mit vielen Freunden und Bekannten auf Pro-EU-Demonstrationen in München (ich bin in München aufgewachsen). Damals wollten wir auf diesen Demos EU-Mode tragen, haben aber keine schönen Designs finden können.


Also mussten wir das selbst machen. Ich erklärte mich bereit ein paar Designs zu gestalten - die Idee von Manili war geboren.


Als die Demonstrationen abflauten, habe ich die Idee nicht mehr weiter verfolgt und sie geriet etwas in Vergessenheit.




2018 - Erster Versuch

Zwei Jahre später machte ich eine Reise durch Italien. In Neapel habe ich ein Mädchen namens Mayra aus Mannheim kennengelernt. Sie war generell sehr am Gründen interessiert. Ich erzählte ihr von der EU-Mode Idee und wir beschlossen zusammen loszulegen.


Wir gründeten eine Firma und nannten sie "European Laurel". Etwa ein Jahr später haben wir eine Crowdfunding Kampagne gestartet, um unser erstes Produkt zu finanzieren: EU-Socken.



Leider ist die Crowdfunding Kampagne gescheitert. Wir hatten von den benötigten 10.000€ etwa 3.000€ eingesammelt. Daraufhin entschied sich Mayra aus der Unternehmung auszusteigen und eigene Projekte zu verfolgen.




2020 - Zweiter Versuch

Ich hatte inzwischen begonnen an der Zeppelin Universität im Süden von Deutschland zu studieren. Dort habe ich Adrian Bär kennengelernt. Schnell haben wir gemerkt, dass wir gut zusammenarbeiten können. Also ist er in die Unternehmung eingestiegen.


Wir haben European Laurel in Manili umbenannt und eine weitere Crowdfunding Kampagne gestartet. Dieses Mal war es erfolgreich. Wir haben unseren eigenen Online-Store eröffnet und EU-Jeansjacken verkauft.



Leider ist das Projekt nach einer Weile zum Erliegen gekommen, da wir viel für unser Studium und Nebenjobs gearbeitet haben.




2023 - Dritter Versuch

Adrian und ich haben im Sommer 2022 unser Studium an der Zeppelin Universität erfolgreich beendet und hatten endlich Zeit für unsere privaten Projekte.


Adrian hat beschlossen in Vollzeit für ein anderes Unternehmen zu arbeiten. Er ist bei Manili nur noch als Investor aktiv und steht mir bei wichtigen Fragen und Entscheidungen zur Seite.


Ich habe beschlossen mein Glück als Unternehmer zu versuchen und Manili groß zu machen. Ich bin nach Brüssel gezogen - DIE Stadt, um eine solche Idee zu verfolgen. Hier arbeite ich in Teilzeit, um mein Leben zu finanzieren und arbeite den Rest der Zeit an Manili.



Jetzt geht es richtig los! Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram folgst oder sogar eines unserer Produkte kaufst.


Celebrate European Style!




Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page